mardi 24 juillet 2012

23 Juli: Hestnes - Erstfjord (69*31'2"N, 18*4'16"E)

1229.7km in 73h26.
Na, dann bin ich heute morgen nach Tromsø gehumpelt. Ich habe es über die Brücke noch knapp geschafft und holperte in den nächsten InterSport. Da musste ich etwa 45min warten bis sie mir sagten, dass es hier möglich war hier die Teile zu ersetzen... Es gäbe hingegen einen anderen InterSport, der es machen kann. Beim zweiten ging es dann Super gut: ich fahre jetzt mit neue Zahnräder hinten und vorne, eine neue Kette (innerhalb von 150km habe ich die andere zu Schrott gefahren) und 2Teile bei der Schaltung mussten ebenfalls Gewächselt werden. Unterdessen bin ich essen gegangen, da leider der Laden etwas außerhalb der Stadt lag, habe ich von Tromsø nicht vieles gesehen...Und  nach knapp 2 Stunden konnte ich wieder auf mein Radsitzen und losfahren. Untitled (Tromsø)

Da mein Fahrrad aber keinen Rückgang hat, bin ich auf die Insel Kvaløy über eine Brücke geradelt und weiter bis Brensholmen, wo ein Schiff mich weiter nach Botnhamn uberbootete. Da konnte ich in der helle Nacht die Insel Senja und dessen Bergen bewundern (es geht hier senkrecht ins Wasser)! Wunderschöne Natur... Sogar der Regen kann mir die gute Laune nicht vertreiben! Untitled (bitte drücken, um zu melden, dass man mit einem Fahrrad durchs Tunnel fährt)

Schließlich hat mich ein Sandstrand angelockt wo ich kurz baden ging (das Wasser ist eiskalt). Die Dusche habe ich im Bach daneben genommen, um mich ein bisschen zu entsalzen... Denn der Bach war noch kälter als die See... Und Morgen steh ich früh auf: ich möchte noch weitere Trolls sehen bevor ich auf eine Fähre nehme, die schon um 11h nach Andenes geht (etwa 50km von meinem Schlafplatz).

1 commentaire:

  1. Le blog peine à suivre... Je suis déjà/enfin sur les Lofoten!!!

    RépondreSupprimer